Di. Jun 18th, 2019

Anibingo

Alles rund um Anime

TOP 5 Samurai Anime, die DU gesehen haben musst

2 min read

Platz 5: Shigurui: Death Frenzy

Der einarmige Fujiki Gennosuke und der blinde Irako Seigen stehen sich bei einem Turnier von Lord Tadanaga gegenüber. In der Vergangenheit wurden solche Turniere traditionell mit Holzschwertern ausgetragen, aber nun kommen erstmals echte Klingen zum Einsatz. Jedoch sind die beiden Schwertkämpfer nicht nur einfache Gegner in diesem Turnier, sie verbindet auch eine gemeinsame Vergangenheit: So wurden sie von Iwamoto Kogan, dem besten Schwertkämpfer Japans, unterrichtet. Nur was geschah in der Vergangenheit und weshalb treffen sie heute als Gegner aufeinander ?


 

 

Platz 4: Basilisk: Die Chroniken der Kouga-Ninja

‚Basilisk: Kouga Ninpou Chou‘ handelt von zwei befeindeten Ninja Clans, die sich auf Befehl des Shoguns in einen blutigen Krieg stürzen. Zwischen den Fronten stehen die beiden Führer der Clans, ein junges Paar, Gennosuke Kouga und Oboro Iga, die sich vor dem Kriegsausbruch auf ihre Hochzeit vorbereitet haben.
Der über die Zeit angestaute Hass zwischen den beiden Clans endet in einem gewaltigen Krieg der Ninjakünste.
Die beiden Liebenden müssen sich entscheiden, ob sie ihre Liebe für den Krieg aufgeben oder sich gegen ihre Clans stellen.


 

 

Platz 3: Rurouni Kenshin

Tokio, 1887. Ein Wanderer mit Namen Himura Kenshin kommt in die Stadt. Eine X-förmige Narbe auf der Wange und ein Schwert sind alles, was er bei sich trägt. Der einst berühmte Samurai Kenshin hatte geschworen, nie wieder einen Menschen zu töten. Seither trägt er ein Schwert mit geschliffener Innenseite, mit ihr kann er kämpfen, ohne jemanden zu verletzen. Und dennoch findet der einsame Wanderer keinen Frieden. Die politischen Verhältnisse im Japan der Meiji-Ära befinden sich im Umsturz.


 

 

Platz 2: Drifters

Das Jahr 1600, der entscheidende Augenblick in der Schlacht von Sekigahara …
Nach dem strategischen Rückzug flüchtet Toyohisa Shimazu, ein Kommandant des Shimazu-Clans in Satsuma, allein in die Berge, wo er sich schließlich in einem Korridor mit unzähligen Türen wiederfindet. Dort trifft er auf einen mysteriösen Mann mit dem Namen Murasaki, doch bevor Toyohisa diesem eine Frage stellen kann, wird er auf die andere Seite einer steinernen Tür geschickt. Der Kommandant betritt Orte, eine alternative Welt, in der neben den Menschen auch sogenannte Dämonen-Menschen leben. Gemeinsam mit Nobunaga Oda, Yoichi Nasu und weiteren Helden, welche aus den unterschiedlichsten Zeiten in diese Welt gelangt sind, stürzt sich Toyohisa als Samurai in die Schlachten eines anderen Universums.


 

 

Platz 1: Samurai Champloo

In dieser Mischung aus Hip-Hop und Martial Arts treffen zwei gegensätzliche Samurai ‒ Mugen, ein zielloser Kämpfer und Jin, der besonnene Samurai auf Reisen ‒ auf Fuu, eine Frohnatur von Mädchen, die auf der Suche nach dem Samurai ist, der nach Sonnenblumen duftet. Gemeinsam macht sich das ungleiche Trio auf eine abenteuerliche Reise durchs Japan der Edo-Periode. Diverse künstlerische Freiheiten gestalten selbiges jedoch nicht wirklich so traditionell, wie man es für diese Zeit erwartet hätte.

More Stories

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.